Liebe Gemeinde, liebe Empfänger unserer Einladungen zum Gottesdienst!

Auch an diesem Sonntag grüße ich Sie alle ganz herzlich. Mit meinen Gedanken bin ich
In Belgrad und in unserer Kirche in Zemun. An diesem Sonntag hätten wir dort meinen Abschiedsgottesdienst gefeiert. Nun ist es ganz anders gekommen, aber meine Wünsche und Gebete begleiten Sie alle auch wenn wir uns nicht sehen.
Mir sind Worte aus dem Buch des Predigers im Sinn, der sagt: „Alles hat seine Zeit und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde.“(Pred.3, 1ff) Er beschreibt das dann ausführlicher: „Weinen hat seine Zeit und Lachen hat seine Zeit, Schweigen hat seine Zeit und Reden hat seine Zeit, usw.“
Eins ist dabei gewiss, für ihn steht alle Zeit in Gottes Hand, ja mehr noch :
“ Er hat alles schön gemacht zu seiner Zeit, auch hat er die Ewigkeit in unser Herz gelegt;“
Wir teilen die Zeit in Vergangenheit und Gegenwart und Zukunft. Wir leben im Heute, aber Vergangenes können wir erinnern. Und mit großem Dank lebt in meinem Inneren die kostbare Zeit, die ich mit Ihnen erleben durfte. Alle Begegnungen und Erfahrungen sind ein Geschenk für mich.

Hermann Hesse dichtete einst :

„Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern

In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.“

Wie gut, dass Gottes Segen uns auf allen Wegen begleitet. Ich wünsche es uns, dass wir uns in dieses Vertrauen hinein nehmen lassen können.

Wenn alles gut geht, wird im September mein Nachfolger in Belgrad sein und das Leben mit Ihnen dort teilen.
Jetzt wünsche ich Ihnen allen einen erholsamen Sommer.

Seien Sie herzlich gegrüßt und bleiben Sie behütet!

Ihre Pastorin Anna-Luise Zimdahl


Alle Gottesdienste bleiben bis auf Weiteres abgesagt! 

Deutsche Evangelische Kirchengemeinde Belgrad