Liebe Gemeinde und liebe Empfänger unserer Einladungen zum Gottesdienst,

 

„Der Mai ist gekommen…“, wer kennt es nicht, dieses Frühlingslied des Lübecker Dichters Emanuel Geibel?    Die Schönheit des Frühlings, die Wunder der Natur, die verschwenderische Fülle der Farben und Formen ist mir vor Augen in diesen Tagen.      Aber diese anderen Bilder gehören auch zu dieser Woche. Menschen mit Gesichtsmasken, in vielen Orten der Welt leere Straßen und Plätze und  in den Medien immer wieder die Zahlen der Infizierten und der Genesenden aber auch der Toten. Mit Ohnmacht und Hilflosigkeit schaue ich auf diese Bilder und gleichzeitig mit der Hoffnung, dass das Leben sich Bahn bricht.

„Der Wunsch nach der Landschaft / diesseits der Tränengrenze /

taugt nicht, der Wunsch, den Blütenfrühling zu halten, /

der Wunsch, verschont zu bleiben, taugt nicht.“

Was taugt dann?                                                                                                      

   „Es taugt die Bitte, ... / dass die Frucht so bunt wie die Blüte sei,

dass noch die Blätter (der Rose) am Boden / eine leuchtende Krone bilden.“ 


(aus: Hilde Domin, Bitte)

 

Der Sonntag morgen heißt Jubilate.  Jubilate Deo - Lobt Gott !

Jubelt !                                               
Dazu malt uns der Sonntag im Evangelium das Bild vom Weinstock vor die Seele.

„Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun. „- sagt Jesus  ( Joh.15, 5) Auf meinem Balkon zeigt ein kleiner Weinstock gerade sein erstes Grün.

Und nun werde ich, werden wir eingebaut in dieses Bild.  Wir, - wie Reben am am Weinstock. Und  ER durchdringt unser Dasein, auch wenn wir das nicht immer spüren. Verborgen ist seine Gegenwart, aber verlässlich ! Seine Kraft ist in uns lebendig.  Jubilate! 

Gott,

du, der mich kennt und der mich liebt.

Du, der achthat auf mich und mich nie verloren gibt.

In deinem Nahesein berge ich mich – mit allem, was in mir ist.

Amen

 

Seien Sie herzlich gegrüßt und bleiben Sie behütet! Ihre Pastorin Anna-Luise Zimdahl


Alle Gottesdienste bleiben bis auf Weiteres abgesagt! 

Deutsche Evangelische Kirchengemeinde Belgrad