Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Belgrad

Frühling in Belgrad

Willkommen bei der Deutschen Evangelischen Kirchengemeinde Belgrad! Wir sind Ende 2007 als eigenständige lutherische Gemeinde entstanden und feiern seither regelmäßig Gottesdienst in der ehemaligen deutschen evangelischen Kirche in Zemun.

Eng arbeiten wir zusammen mit der Slowakisch-Evangelischen Kirche in Serbien. Wir teilen uns dieselbe Kirche und besuchen gegenseitig unsere Gottesdienste. Deshalb wird die deutsche Predigt auch auf Serbisch übersetzt.

Wir verstehen uns als ökumenisch weit offene Gemeinde. Gäste anderer Konfessionen sind uns ebenso willkommen wie Gäste, die keiner Kirche angehören, aber im Ausland einfach mal Kontakt suchen wollen.

Schauen Sie sich gerne auf unserer Homepage um - schauen Sie noch lieber bei uns herein!

  • Meldungen aus der EKD

  • „Wie glauben junge Leute?“ - 6,7 Millionen Exemplare chrismon spezial zum Reformationstag

    Wie glauben junge Leute? Das evangelische Magazin chrismon hat fünf Frauen und Männer zwischen 19 und 30 Jahren gefragt, unter ihnen die Bloggerin Jana Highholder. Sie erzählen von ihrem Engagement und ihren Gemeinschaftserlebnissen – im Gottesdienst, in der Kirche und im Alltag.

    mehr

  • Vorstellung der Stiftungsprofessur Christlich-jüdischer Dialog

    Auf Initiative der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und ihrer Gliedkirchen wird am Institut Kirche und Judentum der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) mit finanzieller Unterstützung des Stifterverbandes und der VolkswagenStiftung eine Stiftungsprofessur für Geschichte und Gegenwart des jüdisch-christlichen Verhältnisses eingerichtet.

    mehr

  • Entwicklung ist der Schlüssel zum Frieden

    „Religionen dürfen keinen Anlass mehr geben, um politische oder wirtschaftliche Konflikte zu begründen“. Das hat der Catholica-Beauftragte der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) und Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe, Dr. Karl-Hinrich Manzke auf dem diesjährigen Friedenstreffen von Sant’Egidio in Bologna angemahnt.

    mehr